Schlemmen bei uns...

Schlemmen bei uns...

kann man nicht nur zu diversen Veranstaltungen, sondern auch ganz ohne Programm.

 

An manchen Tagen im Jahr öffnen wir unsere Pforten und bereiten alles was die Saison bietet in Töpfen, Pfannen und Formen für diesen großen Auftritt vor.

 

So kann es passieren, dass sich eines Abends die frisch erlegte "Wildsau" mit Rahmwirsing und Preiselbeeren die Ehre gibt; sie sich in Form von Bolognese mit Spaghetti und Parmesan zu einem Hochgenuss vereint. Oder ein Wollschwein sein glückliches Leben lassen musste und sich als leckeres Kotelette prima in unserer Pfanne macht. Bühne frei für den Genuss bei einem unserer Schlemmer-Menüs.

 

Manches Mal haben wir auch 2-3 Tage hintereinander geöffnet, um aus frischen Produkten aus dem Ländle, Hohengehren oder meiner fränkischen Heimat leckere Gerichte zu zaubern.

Meine Küche ist bodenständig, saisonal, mit leichten Schnörkeln und leidenschaftlichen Schlenkern! Kochen ist für mich Lust und macht mich glücklich! Ein Stück von diesem Glück möchte ich Ihnen, liebe Gäste, abgeben! Dafür lege ich all meine Leidenschaft und Lebensfreude in meine Gerichte.

"Lebensfreude die man schmecken kann"

Wenn ich in meinem Garten die ersten Kräuter ernte oder über den Wochenmarkt schlendere, mir der Duft reifer Pfirsiche und saftiger Zitronen in die Nase steigt,  entsteht in meinem Kopf ein Feuerwerk der Aromen - sofort kommen mir tausend Sachen in den Sinn, was ich für großartige Gerichte daraus zubereiten könnte. Oft  kann ich mich gar nicht entscheiden, mit was ich zuerst anfangen soll.

Ich liebe die Geschmacksexplosion, wenn eine vollreife, karamellisierte Tomate in meinem Mund zerplatzt. Ich lasse mich von Duft, Farbe, Konsistenz und Aromen inspirieren und wage so auch einmal ungewöhnliche Kreationen. So entstand zum Beispiel die Verbindung von erdigem Blaukraut und feinem Kokos zu einem zartschmelzenden Süppchen.

Ist Ihnen das Wasser im Munde zusammen gelaufen?

 

Mehr zu unseren Schlemmer-Menüs und Speisen à la carte finden Sie unter TERMINE UND MENÜS

 

Zu unseren Öffnungszeiten

 

Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wieder kommen.

                                                                                                               Oscar Wilde

Mein Matjesburger

mit hausgebackenen Maisgrießbrötchen und Angelika-Mayonaise